Project Spotlight: CODERS.BAY

0
468
Developing programming and coding technologies. Website design. Cyber space concept.

Mit der fortschreitenden Digitalisierung werden Programmier-Basics in immer mehr Bereichen am Arbeitsmarkt wichtig und es sind beinahe alle Bereiche von Firmen davon betroffen – Software- Entwickler*innen und Menschen mit soliden Programmierkenntnissen sind also heiß begehrt! Jedoch werden in den bestehenden Ausbildungen an Unis, FHs und in berufsbildenden Schulen derzeit nicht genügend Personen für diesen steigenden Bedarf ausgebildet, was gleichzeitig den Recruiting Prozess für Unternehmen aufwendiger macht. Initiativen wie das Coder.Dojo unterstützen Kinder und Jugendliche dabei, bereits in jungem Alter das Coden zu lernen. Doch wie kann man als Quereinsteiger nochmal in die Welt des Programmierens eintauchen? Easy: man kommt in die CODERS.BAY!

HOW IT WORKS

Die CODERS.BAY ist eine Coding-School, die mit der Eröffnung der GRAND GARAGE® in der Tabakfabrik Linz ihren Standort finden wird und eine Qualifizierung von Junior-Codern für Industrie, Softwareentwicklung und Web bietet. In einem offenen, labor-, problem- und projektorientiertem Lernsetting werden die wichtigsten Grundlagen der Softwareentwicklung an Menschen vermittelt, die sich beruflich umorientieren oder einfach weiterbilden möchten. Diese Basics beinhalten Entwicklungsprozesse, Infrastrukturen und einen allgemeinen, gemeinsamen Einstieg in das Thema „Coden“, welche später in individuell-wählbaren Tracks weiterentwickelt werden können. So kann man bis zum Ende der Ausbildung  Skills und Erfahrungen im Programmieren in den Tracks für Java oder C#/.net sammeln, sich aber auch ein erstes Knowhow in den Bereichen Backend und Frontend aneignen. In der CODERS.BAY wird soweit es geht auf Frontalunterricht und die klassische Schul-Situation verzichtet: Sobald eine Einführung in die neuen Technologien stattgefunden hat, werden schon erste kleiner Projekte selbst realisiert, frei nach dem Prinzip: Learning by Doing. Außerdem wird in dem Ausbildungsprogramm die interdisziplinäre Denkweise gefördert, wozu die Location der CODERS.BAY natürlich die optimale Umgebung bietet. Durch Exptert*innen-Talks mit Unternehmen und verpflichtende Praktika können die angehenden Junior-Coder ihre Lernprozesse und Projekte eigenverantwortlich dokumentieren. Bewerbungstraining und Englisch sind ebenfalls ein Teil des Lernprozesses in der CODERS.BAY, welcher konstant durch 360° Feedback-Methoden reflektiert wird.

PROJECT GOALS

Die CODERS.BAY stellt die Aufbaustufe des digi.mindset dar, einer Vorqualifizierung und Potenzialorientierung für den Einstieg in IT Berufe. Innerhalb von insgesamt 5 Monaten sollen qualifizierte Junior-Coder ausgebildet werden, welche durch den stufenweisen Aufbau einen niederschwelligen und unkomplizierten Einstieg in die Welt des Programmierens erhalten. Die Trainer*innen in der CODERS.BAY kommen direkt aus der Praxis und sind selbst in der Softwareentwicklung tätig. Sie vermitteln den Teilnehmer*innen wertvolles Knowhow und werden dabei von einem pädagogischen Konzept unterstützt, um die Lernprozesse optimal begleiten zu können.

BEHIND CODERS.BAY

BFI OÖ
Berufsförderungsinstitut Oberösterreich
Marlies Auer
marlies.auer@bfi-ooe.at

GRAND GARAGE®
Innovationswerkstatt für Menschen, Wissen und Technologie
Tabakfabrik Linz
office@grandgarage.eu

 

Vorheriger ArtikelTop 5 Tech-Meetups in Linz
Nächster ArtikelGet to know: kpibench
Maria Baumgartner
Mia ist die Social Media-Fee der GRAND GARAGE® und schreibt für das magazin3 Geschichten, die Herz und Klickraten höher schlagen lassen. Wenn sie nicht gerade auf sozialen Netzwerken ihr Unwesen treibt, findet man Mia beim Tanzen, auf Reisen oder beim leidenschaftlichen Zusammenbauen von IKEA-Möbeln.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here